13. GNBF e.V. DM – Team Bayern

Fazit von Christian Unfried - GNBF e.V. Bundeslandrepräentant für Bayern und Wettkampfvorbereiter - zur 13. GNBF e.V. Deutschen Meisterschaft 2016:

 

„Die 13. DM der GNBF e. V. war eine tolle Premiere in Siegen und hatte in der Siegerlandhalle eine tolle Location.

 

Jürgen Beck holte für das TEAM-BAYERN den Titel Deutscher Meister Master 2 und wurde auch Gesamtsieger Masters. Nochmals verbessert nach seinem Vize-Titel bei der Int. DM 2016 in punkto Kombination Masse/Härte auf den Punkt und insbesonders in Präsentation/Posing hatte er sich diese Titel redlich verdient. Der nächste Titel soll nun am kommenden Samstag 01. Oktober bei der 4. Int. Österreichischen Meisterschaft in St. Martin folgen.

 

Unser jüngster aus dem TEAM-BAYERN, Leon Meinecke, startete in der wohl stärksten Teenage seither und belegte einen tollen 8. Platz bei 16 Teilnehmern. Im Oberkörperbereich war er wohl der härtesteTeilnehmer seiner Klasse und wir werden sicherlich in Zukunft zunächst weitere Starts in der Junioren -75kg anpeilen, bei gleicher Muskelhärte aber mit sichtlich mehr Muskelmasse.

 

Dominik Leis, ebenfalls Erststarter, bringt proportional alles mit für einen Finaleinzug im Bantamgewicht, wir werden hierfür an der Definition arbeiten und uns extrem verbessert wieder dem Kampfgericht präsentieren, diesmal reichte es für den 11. Platz von 21 Startern.

 

Bernd Erlat, auch Erststarter, belegte in der starken Men`s Physique-Klasse ab 1,78m den 11. Platz von 16 Startern, diese Klasse war extrem schwer zu werten, hier an dieser Stelle großen Respekt und Anerkennung an die Jury (aber auch ans Backstageteam für wie immer tolle Arbeit), denke es war hier sehr sehr eng und er hätte auch Top 10 sein können.

 

Kevin Frank unser Schwergewichtler mit seinen 23 Jahren hat sich seit seinem Start vor 2 Jahren bei den Junioren von 88 auf 94kg Wettkampfgewicht gesteigert bei toller Form und machte einen starken 7. Platz von 14, ich glaube dass er wieder in 2 Jahren auf der Bühne steht mit dann an die 100kg und die Karten werden neu gemischt werden für die TOP 5, hier im Schwergewicht hatte ich persönlich die Plätze 3/4 vor 1/2, aber auch dies macht unseren Sport aus, dass man sich hinterher über Entscheidungen sachlich austauscht und diskutiert warum die Jury so entschieden hat.

 

Da nehmen wir zum Abschluss noch unseren Erich Hufnagl, letztes Jahr auch noch tief enttäuscht weil nicht im Finale, dieses Mal nach einem hartem Trainingsjahr und neuer Diätform in der guten Master 2 Klasse ins Finale auf Platz 5 mit Topform und einfach freudestrahlend glücklich. Ich freute mich darüber extrem, besonders da ich mich für die Siegerehrung dieser Klasse bewarb, da ich ja 2 Athleten in dieser Klasse hatte und ihm somit als erster dazu gratulieren durfte.

 

Nun ist mein TEAM-BAYERN am Samstag in Österreich am Start und wir freuen uns sehr darauf.

 

Abschließend möchte ich noch unseren Präsidenten Berend Breitenstein zu seiner wunderbare Rede zum Finale gratulieren, dabei wurde es ganz still in der Siegerlandhalle als er Auszüge aus seinem Werdegang, zur Gründung der GNBF e. V. und zum Thema Doping ausführte sowie letztendlich ein großes Danke an unseren Generalsekretär Martin W. Ohlerich für seine gewohnt ruhige und schöne Moderation“

 

TOP NEWS

MEISTERSCHAFTEN

GNBF-Facebookseite

Hauptsponsor

GNBF-Sponsoren

GNBF-Partner