13. GNBF e.V. Deutsche Meisterschaft - Ergebnisse

Ergebnisse 13. GNBF e.V. DM.pdf
Adobe Acrobat Dokument 482.0 KB

13. GNBF e.V.
Deutsche Meisterschaft

 

24.09.2016 – Siegen (NRW)

 

 

ERGEBNISSE

 

 

!Die nachfolgende Ergebnisliste ist vorläufig und wird nach Eingang der Dopingtestanalysen gegebenenfalls korrigiert!

 

 

TEENAGE (bis 17 Jahre)
1. Bryan Johnson – Butzbach
2. Marcus Gaiser – Sankt Augustin
3. Lukas Ernst – Pohlheim
4. Darius Büsch – Jüchen
5. Valentin Semler – Erfurt
6. Nick Jann – Leutkirch
7. Niklas Krekel – Wangen
8. Leon Meinecke – München
9. Jan Raach – Dettingen an der Iller
10. Tim Rademacher – Eggenfelden
11. Frederik Blume – Kahla
12. Florian Süß – Weinstadt
Nicht in den Top 12: Anton Czuczkowski; Luca DePasquale; Filippos Boutos; Marco Volke

 


JUNIOREN I
(bis 21 Jahre / bis 75,0 kg Körpergewicht)
1. Leon Wolff – Ober-Ramstadt
2. Burak Arslan – Köln
3. Frederik Hölzl – Neuried
4. Pascal Dirks – Oldenburg
5. Marc Zaffino – Zweibrücken
6. Theo Barthel – Frankfurt am Main
7. Frederik Straub – Straubing *Tie Break
7. Felix Lange – Siegen
9. Justus Herrenbrück - Lüneburg
10. Osman Ozan Dogan – Hannover
11. Steven Leinweber – Welschneudorf
12. Lennart Buchwald – Hamburg
Nicht in den Top 12: Marius Lange; Dominik Leis; Jack Rieboldt; Ersin Ölmez; Lukas Bürtin; Torben Ehresmann

 


JUNIOREN II (bis 21 Jahre / ab 75,1 kg Körpergewicht)
1. Lukas Müller – Kobern-Gondorf
2. Krystian Fudali – Moers
3. Alexander Meinhardt – Dortmund
4. Moritz Gebhardt – Großostheim
5. Patrick Tusk – Wiefelstede
6. Jan Bartholomay – Frankfurt am Main
7. Timo Wehrmann – Soltau
8. Daniel Kubick – Oberhausen
9. Julien Tanzky – Hanau
10. Markus Schlüß – Mindelstetten
11. Alexander Blum – München
12. Artur Zeh – Speicher
Nicht in den Top 12: Marcel Mohr; Mirco Klug; Lukas Burow; Alessandro Fadda; Felix Koch; Maximilian Klier; Axel Schurawlow; Leon Becker

 

GESAMTSIEGER JUNIOREN
Lukas Müller
(3:2 Jurystimmen)

 

JUNIOREN PHYSIQUE  (bis 21 Jahre)
1. Nick Janitschke – Prenzlau
2. Kevin Reuber – Wenden
3. Bartosz Kobrzynski – Attendorn
4. Alexandros Boutos – Markgröningen
5. Marc Braun – Prenzlau

 


MEN`S PHYSIQUE I (bis 178 cm Körpergröße)
1. Jescher Heidl – Wiesbaden
2. Cedric Beidinger – Mainz
3. Frank Metzler – Forst
4. Safi Fedaie – Nürnberg
5. Sabalan Nazari – Reinheim
6. Wito Wegner – Prisdorf
7. Felix Helm – Lörrach
8. Dennis Lichtenthäler – Köln
9. Denys Graci – Wunstorf
10. Paul Wahnsiedler – Wolfsburg
11. Eduard Berg – Berlin
12. Sebastian Hopp – Fürth
Nicht in den Top 12: Karl Vollhey

 


MEN`S PHYSIQUE II (ab 178,1 cm Körpergröße)
1. Tobias Timmers – Koblenz
2. Daniel Rüschenschmidt – Werne
3. Philipp Haßdenteufel – Wiesbaden
4. Hauke Gasa – Flensburg
5. Alex Ricker – Bad Oldesloe
6. Thomas Jezyna – Siegen
7. Julian Grötsch – Möhrendorf
8. David Udvary  - Freiberg am Neckar
9. Alexander Seifried – Stuttgart
10. Anatol Luppa – Braunschweig
11. Bernd Erlat – Rheinsberg
12. Benedikt Hort - München
Nicht in den Top 12: Max Kachel; Ben Fogiel; Andreas Kohrell; David Böhl

 


GESAMTSIEGER PHYSIQUE:

Tobias Timmers  (3:2 Jurystimmen)

 

 

 

FRAUEN BIKINI I (bis 165 cm Körpergröße)
1. Alina Grand – Braunschweig
2. Mardhiana Grabert – Esslingen am Neckar
3. Christina De Teba – Berlin
4. Suzan-Meryem Degirmenc – Nürnberg
5. Laura Schäfer – Wolfsburg
6. Stefanie Frauenreuther – Nürnberg

 

 

 

FRAUEN BIKINI II (ab 165,1 cm Körpergröße)
1. Lidia Neudorf – Ruppichteroth
2. Theresa Oesterreich – Dresden
3. Silvia Geiger – Freising
4. Pia Huckriede – Münster
5. Franziska Hohnhorst – Soltau
6. Lara Arndt – Heidelberg
7. Johanna Kleber – Erfurt
8. Jenny Baumgärtel – Frankfurt Oder
9. Jasmin Hanak – Siegburg
10. Linda Jentsch – München
11. Marlena van Munster – Gießen
12. Stefanie Ligner – Hilpolstein

 


FRAUEN MASTERS BIKINI (ab 40 Jahre)
1. Elena Grass – Lünen
2. Annette Oxfart – Erfurt

 


GESAMTSIEGERIN FRAUEN BIKINI
Elena Grass (4:1 Jurystimmen)

 


FRAUEN ATHLETIK
1. Janina Cuciuffo
– Wadgassen
2. Christina Hansmann – Brilon
3. Julia Thiel – Hamburg
4. Diana Syring – Frankfurt
5. Anneke Gerdemann – Gescher
6. Christina Braun – Schwalbach
7. Canan Biermann – Köln
8. Sarah Adelt – Hamburg

 


FRAUEN BODYBUILDING
1. Julia Thiel – Hamburg
2. Irene Süßmilch – Helmstadt-Bargen
3. Irina Zörb – Gießen
4. Angelika Dung – Buisdorf
5. Anna Gottschalk – Siegen

 

 

 

MASTERS I (ab 40 Jahre)
1. Andreas Milutinovic – Zirndorf
2. Jens Berthold – Neukirchen
3. Raimund Megyeri – Nürnberg
4. Henrik Schünemann – Hamburg
5. Andreas Bock – Köln
6. Jürgen Henninger – Laupheim
7. Mathias Warnke – Bad Pyrmont
8. Dirk Gebhard – Selm
9. Mario Adelt – Hamburg
10. Dirk Thierbach – Oschatz
11. Hans-Jörg-Pfefferkorn – Leipzig
12. Marcus Krone – Essen

 



 

MASTERS II (ab 50 Jahre)
1. Jürgen Beck – Freising
2. Ulrich Stein – Grevenbroich
3. Peter Klement – Sindelfingen
4. Klaus Wolski – Sigmarszell
5. Erich Hufnagel – Freilassing
6. Robert Mai – Nürnberg
7. Eugen Harms – Buisdorf
8. Klaus Timreck – Hagen
9. Roland Bias – Nümbrecht
10. Frank Rockenfeld – Potsdam

 


MASTERS GESAMTSIEGER
Jürgen Beck (4:1 Jurystimmen)

 


MÄNNER INTERNATIONAL
1. Andrew Senoga
– Uganda
2. Artyom Yakhnitsa – Kasachstan
3. Christian Russ – Österreich
4. Ahmed K. Alalawi – Saudi-Arabien
5. Dennis De Oliveira – Portugal
6. Leo Mayrhofer – Österreich
7. Achmed Bekhit – Ägypten
8. Rudy Sleiman – Lebanon
9. Behnam Shabazzi – Iran

Farshad Fazli – Iran / Disqualifiziert

 

 

BANTAMGEWICHT (bis 70,0 kg Körpergewicht)
1. Rene Boeglin – Mölln
2. Marcel Deutscher – Hilden
3. Marco Hill – Pölich
4. Sven Rank – Haselünne
5. Daniel Sommer – Esslingen
6. Markus Zimmerer – Neustadt an der Waldnaab
7. Eric Weidmann – Amelinghausen
8. David Kelterborn – Frechen
9. Pierre Kirchberger – Jüchen-Bedburgylx
10. Stefan Fraißinet – Köln
11. Dominik Leis – Aurach *Tie Break
11. Martin Gremmer – Köln
Nicht in den Top 12: Marius Lange; Kim-Marvin Kleine; Raphael Rockenfeld; Andreas Martin; Max Seibel; Stefan Schaub; Stefan Gärtner; Nicolas Wolf; Kimatan Savarimuttu

 


LEICHTGEWICHT (70,1 kg bis ab 75,0 kg Körpergewicht)
1. Michael Czinsky – Süßen
2. Marcus Hofmeyer – Lechbruck
3. Sven Plöger – Neuss
4. Mark Rodenberger – Dossenheim
5. Robin Palm – Niederkassel
6. Felix Horstmann – Hannover
7. Andre Schreck – Griesheim
8. Dan Bußhoff – Bocholt
9. Andreas Götz – Kreuztal
10. Dirk Aschauer – Gelsenkirchen
11. Mario Nakamura - Overath
Tobias Müller – Münster - Disqualifiziert

 

Nicht in den Top 12: Leo Mayrhofer; Carsten Sümpelmann; Benedikt Pilsl; Jan Meuser; Ronni Mahmo; Nico Hack; Hannes Lokatis; Michael Stephan; Christian Kursave; Dennis Bohn; Matthias Dombrowski; Christian Kiefer; Pierre Geike; Tobias Schrödl; Mirco Ohrt; Jerome Kowal; Uwe van Zadel; Patrick Giesecke; Michael Naumann; David Scholler; Martin Donges; Micha Jakobs

 

 

 

MITTELGEWICHT (ab 75,1 kg bis 80,0 kg Körpergewicht)
1. Dennis Bossow – Schwerin
2. Jonas Notter – Böblingen
3. Andre-Patris Peter – Köln
4. Alexander Haag – Moosbach
5. Ralf Schmidt – Jena
6. Luis Swidersky – Martinsried *Tie Break
6. Johannes Pochaska – Nürnberg
8. Max Wagner – Hamburg
9. Daniel Pongratz – Schöllnach
10. Michael Liebermann – Sonneberg
11. Sven Wiggering – Schmallenberg
12. Patrick Stössel – Mainz
Nicht in den Top 12: Daniel Noack; Stefan Zschoche; Sascha Göbel; Michael Jedlhauser; Thomas Schipper; Christian Volquardsen; Daniel Niesporek; Maximilian Seidl; Jost Pechmann; Vincent Rockenfeld; Feysi Gül

 

 

 

LEICHT-SCHWERGEWICHT (ab 80,1 kg bis 85,0 kg Körpergewicht)
1. Christian Schneider – Gerbrunn
2. Jens Berthold – Neukirchen
3. Tobias Rehagel – Frankfurt am Main
4. Oliver Enzo Rosin – Neubiberg
5. Andre Keller – Hannover
6. Steve Fischer – Mannheim
7. Florian Anders – Gronau
8. Maximilian Braun – Korntal-Münchingen
9. Vincent Korz – Bremerhaven
10. Sebastian Kriegel – Vohburg
11. Moritz Bergmann – Heidelberg
12. Connor Groß – Gießen
Nicht in den Top 12: Steve Weihe; Lucas Wenzel; Kay-Jan Wyrwol; Dennis Lampe

 

 

 

SCHWERGEWICHT (ab 85,1 kg Körpergewicht)
1. Christian Winterhagen – Hennef
2. Raik Olbricht – Neubrandenburg
3. Alexander Brack – Ingolstadt
4. Christian Kellenberger – Sindelfingen
5. Steve Brenke – Brilon
6.
Florian Lang – Regnitzlosau
7. Kevin Frank – Dillingen *Tie Break
7. Marcus Thems - Dresden
9.
Oscar Kowalksi – Wörth am Main
10. Robin Benning – Bocholt
11. Stefan Kemper – Emsdetten
12. Toni Roßmeissl – Zwickau
Nicht in den Top 12: Sven Biener; Rafael Hoim

 

 

 

 

GESAMTSIEGERSTECHEN
1. Christian Winterhagen
(3:2 Jurystimmen)
2. Michael Czinsky
3. Dennis Bossow
4. Christian Schneider
5. Jürgen Beck
6. Lukas Müller
7. Rene Boeglin

 


Profi-Lizenzen
* Lukas Müller (Junioren)
* Tobias Timmer (Mr. Physique)
* Elena Grass (Frauen-Bikini)
* Julia Thiel (Ms. Physique)
* Jürgen Beck (Masters)
* Andrew Senoga (International)
* Christian Winterhagen (Bodybuilding)

 

TOP NEWS

MEISTERSCHAFTEN

GNBF-Facebookseite

Hauptsponsor

GNBF-Sponsoren

GNBF-Partner